1A


Bewegung am Eis

Das Eislaufen bereitet uns große Freude. Die Anfängerinnen und Anfänger waren bereits nach kurzer Zeit tüchtig unterwegs und die Fortgeschrittenen konnten ihr Können verbessern.

 

 

Schwerpunkt "Vermehrtes bildnerisches Angebot"

In unserer Klasse lernen wir immer wieder neue Künstlerinnen und Künstler kennen. Wir betrachten Werke und äußern Vermutungen, lernen die Wirkung von Farben kennen und gestalten eigene Kunstwerke. Auch Trickfilme erstellen wir in regelmäßigen Abständen.

 

 

 

Gestaltung eines Adventkalenders

Für einen Großsponsor der "ROTE NASEN Clowndoctors" gestalteten wir einen Adventkalender mit sehr schönen Zeichnungen.

 

 

 

Gesunde Ernährung ist wichtig!

Wir bereiten auch ein paar Mal im Schuljahr eine gesunde Jause zu. Gemeinsam wird gewaschen, geschnitten, gerührt, angerichtet, dekoriert ...
Danach lassen wir es uns gut schmecken!

 

 

Lesen macht Spaß!

Wir haben unsere Lesepartnerinnen und Lesepartner der 3a sehr ins Herz geschlossen! Regelmäßig sind wir entweder bei ihnen zu Besuch oder sie kommen zu uns in die Klasse. Dann wird eifrig gelesen!

 

 

 

Wilkommen in der Schule!

Die Frösche der 1a lernen mit viel Begeisterung. An den Buchstabentagen können die Kinder zahlreiche Stationen absolvieren. Besonders die Bewegungs- und die Bastelstation sind sehr beliebt! Aber auch die Arbeit am Computer und die zahlreichen Lesespiele motivieren uns sehr!

 

 

1B

 

Im Science Lab setzten wir uns mit Chemie auseinander. Wir stellten Windelschnee und Schleimwürmer her. Die Kinder zeigten großes Interesse und hatten viel Freude beim Forschen.

 

 

Am 10. Dezember besuchten wir das Kinderliteraturhaus. Helga Bansch las aus ihrem Buch "Wir sind alle nett - von A bis Z". Im Anschluss bastelten wir eine Buchstabenkrone.

 

 

 

Im Rahmen des Schwerpunkts "Bewegtes Lernen" übten wir in einer Turnstunde den Hüftabschwung (auf dem Foto ist ein Abschwung zu sehen), die Rolle vorwärts und machten viele Übungen zur Kräftigung unseres Körpers.

 

 

Zu jedem neuen Buchstaben lernen wir mit Herrn Simonis ein Buchstabenlied. Wir singen und tanzen mit Begeisterung.

 

 

 

Am Buchstabentag lernen wir mit allen Sinnen. So können wir auf vielfältige Weise am Buchstaben arbeiten und haben großen Spaß dabei.

 

 

2A

 

 

2B


Wir starteten mit einer gesunden Jause ins neue Jahr! Wir lockern unseren Unterricht gerne mit Musik auf. Der Lehrausgang ins Naturhistorische Museum war sehr interessant.

 

 

 

Am 6. Dezember freuten sich die Kinder der 2b über die Gaben des Heiligen Nikolaus. Wir sangen Lieder, lernten die Schreibschrift, wir beschrieben den Nikolaus und mit einer genussvollen gemeinsamen Jause endete die Feierstunde. Im Advent lesen wir gerne Adventgeschichten, schreiben Akrostichons und Elfchen. In tollen Bastelstunden gestalten wir Geschenke und Weihnachtsschmuck.

 

 

 

 

 

Die 2b ist gerne in Bewegung …

… auf Lehrausgang ins Haus des Meeres: Wir hörten viel Wissenswertes!

 

… im Turnsaal: Zirkusturnen macht Spaß!

 

… in der Klasse: Bewegung hält fit!

 

 … an der Tafel: Wir üben die Schreibschrift!


Wir holen die bunten Farben vom Herbst in die Klasse.

 

 

 

Mit Herbstboten erlernen wir die Malreihen im Nu.

 

2C

 

Fit und gesund starten wir ins neue Schuljahr!

 


Unser erster Ausflug führte uns in den Wiener Prater. Bei herrlichstem Wetter sammelten wir Kastanien und beobachteten die Eichhörnchen. 

 

 

3A

 

Der Dezember stand im Zeichen von Aufführungen. Nach der Darbietung des Darstellenden Spiels kam zuerst das Adventsingen und danach ein Hirtenspiel bei der Weihnachtsmesse. Kurz vor Weihnachten spielte uns dann noch Frau Langlois im Englischunterricht mit ihrem Stehtheater eine Geschichte vor.

 

 


Im November arbeiteten wir sehr fleißig. Wir hatten unter anderem den Erfinderworkshop WILMA, und die Kinder präsentierten Ergebnisse aus Gruppenarbeiten, die von Studierenden angeleitet wurden.

 

 

 


Im Oktober machten wir einen spannenden Lehrausgang in das BASF Kids‘ Lab. Es handelt sich hierbei um ein professionelles Experimentierlabor für Schülerinnen und Schüler im Alter von 7 bis 10 Jahren. Im Zuge eines ca. zweistündigen Workshops arbeiteten die Kinder selbstständig an zwei Experimenten zum Thema Wasser und an der Erzeugung von Schleim.

 

 


Unseren ersten Ausflug in der 3. Klasse machten wir gemeinsam mit der 3b in den Tierpark Ernstbrunn.

 

3B

 

Be A Yes Challenge – Achte auf das, was dir guttut!
Im November beschäftigten wir uns sehr intensiv mit diesem Thema und versuchten auch, über verschiedene Themen zu philosophieren, wie zB über das Thema „Glück“.

 

WILMA
Zwei Studierende der Wirtschaftsuniversität arbeiteten mit den Kindern zum Thema „Hunger und Armut in der Welt“ und wie man diese bekämpfen kann.

 


Lesepartnerschaft
Hurra, jetzt sind wir die Großen und dürfen die Lesepartnerschaft für eine 1. Klasse übernehmen! Für das erste Treffen bastelten wir ein Lesezeichen und bereiteten eine Geschichte zum Vorlesen vor.




Schwimmen
Dieses Semester gehen wir einmal in der Woche schwimmen. Das macht uns viel Spaß!

 

 

Unser erster Ausflug nach Ernstbrunn!

 

Willkommen in der 3. Klasse!

4A

4B

 

Martinsfeier in der Klasse
Wenn es draußen früh dunkel wird, der Himmel grau in grau erscheint, erinnern wir uns jedes Jahr an Menschen, die durch ihr Wesen und ihre Taten viel Licht in die Welt brachten. Einer diese Menschen war der hl. Martin, zu dessen Fest wir heuer wieder eine Klassenfeier veranstalteten und uns anhand des Buches „Zwei für mich, eins für dich“ mit dem Thema „teilen“ beschäftigten.

 

 

 


Die große Frage
Anhand des Buches „Die große Frage“ tauchten wir in die Welt der Philosophie ein. Wir stellten uns die Frage, was eine große Frage ist und wenn es große Fragen gibt, ob es es dann auch kleine Fragen gibt? Als Abschluss beantwortete jedes Kind die große Frage, warum es auf der Welt ist.

 


Verkehrsgarten
Bei wunderschönem Herbstwetter konnten wir an einem Vormittag im Verkehrsgarten das richtige und sichere Fahren auf der Straße üben. Viele Kinder haben vor, im Frühling zur Fahrradprüfung anzutreten und nutzten diese Gelegenheit, ihr Können und Wissen zu trainieren.

 

 


Unser erster Lehrausgang führte uns in das Mitmachlabor der TU Wien. Dort konnten wir in einem Labor eine Menge von chemischen Versuchen selbst ausprobieren. Bei vielen Kindern wurde das Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomen sichtbar geweckt und auf jeden Fall gefördert! Gemeinsam wurden viele unterschiedliche Fragen gestellt, beobachtet und so manches neu verstanden!

 

 

 


Es ist kaum zu glauben, aber dies ist nun unser letztes Jahr in der Volksschule. Nach drei ereignisreichen Schuljahren sind wir jetzt die „Großen“ in unserer Schule.

Gleich in der 2. Schulwoche hatten wir ein besonderes Highlight im neuen Schuljahr. Wir fuhren gemeinsam auf Projekttage nach Mariazell und genossen diese wunderschönen Tage in vollen Zügen!

 

 

 

MSK


Rechnen in der Freiarbeit

 

 


Besuch einer Tierärztin


Naturschutz in Wien

 


Ausflug am 12. September in den Tierpark Ernstbrunn